„Man geht durchs Leben, mit allem, was es zu bieten hat und es kommt ein Punkt, an dem es aufhört.
Man tritt in einen kurzlebigen Traum ein, lebt ihn und genießt ihn und dann öffnet man die Augen und kehrt in seine normale Welt zurück.“

„You walk through life, with all that if offers for you and there comes a temporary point, where it stops.
You enter a short-lived dream, you live it and enjoy it and then you open your eyes and go back to your usual world.”

Angekommen in Deutschland, kommt mir diese Welt irgendwie fremd vor.
Ich bin aufgewühlt und in meinen Gedanken bin ich noch in Santiago.
Der Alltag wartet auf mich, und ich freu mich auf meine Familie, Freunde und meine Yoga Stunden. Und doch fällt mir das ankommen schwer.
Diese Welt die doch meine ist, fühlt sich gerade irgendwie ungewohnt an.
Ich habe Anteile von mir wiederentdeckt, die längst vergessen waren. Ich möchte diese Leichtigkeit, diese Tiefe mehr leben & erleben.
Nachdem einige Tränen vergossen waren, ist es leichter hier zu sein. Doch, einmal Pilger immer Pilger – ich freue mich schon auf das nächste mal. Der Camino verändert dich, und der wahre Camino beginnt erst danach. Wenn du versuchst das gelernt in dein Alltag zu integrieren. Diese wundervolle tiefe weiter zu führen, mich öffnen für wahre Begegnungen.

Arrived in Germany, this world somehow seems strange to me.
I am agitated and in my thoughts are still in Santiago.
Everyday life is waiting for me, and I am looking forward to my family, friends and my yoga classes. But it felt so difficult to arrive. This world, which is still mine, feels somehow unfamiliar.
I have rediscovered parts of myself that were long forgotten.
I want to live and experience this lightness, this depth more.
After some tears were shed, it is easier to be here.
But, once a pilgrim always a pilgrim – I am already looking forward to the next time.
The Camino changes you and the real Camino begins after.
When you try to integrate what you have learned into your everyday life. To continue this wonderful deep, open myself to true encounters.

    

  

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *